LNI bietet anbieterunabhängige Beratung zu Themen rund um Zeiterfassung, Zugangskontrolle und Sicherheit. Aus zahlreichen Projekten verfügen wir über hohe technische Kompetenz, die wir in die vielfältigen Fragestellungen einbringen. Gleichzeitig profitieren unsere Kunden von unserer Erfahrung der strategischen und konzeptionellen Beratung auch auf Vorstandsebene.

Unsere Kunden profitieren von langjährig aufgebautem Wissen in drei Säulen

Hohe konzeptionelle Kompetenz
Konzeptionelle Kompetenz

  • Definition des Projektziels
  • Methodische Entwicklung und Validierung von Bedarfen
  • Ggf. konstruktive Einbeziehung des Betriebsrats
  • Prozesse, z. B. für Integration und Migration
  • Wirtschaftliche Betrachtung
  • Realistische Projektpläne

Fundiertes technisches Know-How
Fundiertes technisches Know-How

  • Software-Know-How, z. B. Neukonzeption für übergreifende Systemarchitektur
  • Hardware-Kompetenz vom Terminal bis hin zur Vernetzung und Verkabelung
  • Technische Migrationsstrategien für komplexe Systeme
  • Konzeption und Erstellung eines offenen Firmenausweises

Langjährige Marktkenntnis
Langjährige Marktkenntnis

  • Langjährige Branchenkenntnis am Markt
  • Hohe Kenntnis verschiedener Produkte am Markt durch Beratung und Einbindung in LNI Systeme
  • Wissen über zukünftige Trends und die nötige heutige Ausrichtung von Systemen

Typische Beratungsleistungen für unsere Kunden umfassen


Unsere Beratungsleistungen reichen von der Planung, Konzeption, Projektbegleitung bis hin zum Betrieb von Themen rund um den elektronischen Dienstausweis. Vergangene Projekte zeigen typische Beratungsdienstleistungen auf:


Sicherheitskonzept für Zugangssicherheit (Projektbeispiel Branche Gesundheit)

  • Ganzheitliches Sicherheitskonzept "Sicherheit ohne Fort Knox"
  • Zeitliche Priorisierung der erarbeiteten Maßnahmen, Umsetzungsbegleitung (Technologie, Prozesse, Test)

Integration Bestandssysteme versus Anschaffung Neusystem (Projektbeispiel Branche Versicherung)

  • Ausführliche Istaufnahme der Bestandssysteme
  • Anforderungsanalyse inkl. Technologien und Trends / Pflichtenheft
  • Wirtschaftlichkeitsberechnung verschiedener Szenarien zur Vorstandsvorlage

Migration Altsystem auf Neusystem Zeiterfassung / Zutrittskontrolle (Projektbeispiel Branche Industriegüter)

  • Konzeption eines Neusystems für Zeiterfassung und Zugangskontrolle
  • Ausgefeilte und sichere Migrationsstrategie "von Alt auf Neu" (Technologien, Daten, Prozesse)
  • Laufende Projektunterstützung während Migration und Test

Kosten- /Nutzenanalyse und Wirtschaftlichkeit (Projektbeispiel Branche: Gesundheitswesen)

  • Erstellung von Kosten- und Nutzenszenarien zur Entscheidungsfindung für den Vorstand
  • Einbeziehung aller Kostentypen (intern und extern). Dafür Datenbenchmarking anhand interner Daten und Marktdaten